OK

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite

Fachleute aus Grenzregion gefragt


04.03.2015


Am Dienstag nahmen rund 110 Akteure aus beinahe ganz Europa an der jährlichen Sitzung der sog. egtc-platform des Ausschusses der Regionen in Brüssel teil. Unter Leitung des Vorsitzenden der Fachkommission COTER, Raffaele Cantaneo, tauschten sich Experten zur Frage des Rechtsinstrument EVTZ (Europäischer Verbund Territorialer Zusammenarbeit) in Bezug zu Arbeitsmarktfragen aus.

Die Arbeitsgemeinschaft Europäischer Grenzregionen (AGEG) war mit Peter Hansen, Region Sønderjylland-Schleswig sowie Patrice Harster, Eurodistrict Poasmina, als Redner vertreten. Die sehr gut angenommene Veranstaltung ergab viele neue Ansätze und es konnte festgestellt werden, dass EVTZ weiterhin noch relativ unbekannt ist. In der Diskussion konnte Jens Gabbe, Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats der AGEG viele Aspekte einbringen, um die Sicht der Grenzregionen deutlich zu machen.

Region Sønderjylland-Schleswig

Information zu der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit finden Sie auf www.region.de

Unsere Partner
Region Sønderjylland - Schleswig | Lyren 1 | DK-6330 Padborg | Tel. +45 74 67 05 01 | infocenter@region.dk | sikkerpost.region@region.dk
Telefonzeiten/Terminvereinbarung: Montag-Donnerstag von 8.00-16.30 und Freitags von 8.00-15.00 Uhr DatenschutzImpressumStart
powered by webEdition CMS