OK

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite

Grenzpendlerzahlen leicht steigend - Negativtrend nachhaltig gestoppt


09.01.2015


Eine konstante Entwicklung der Grenzpendlerzahlen hat das Infocenter, die Grenzpendlerberatungsstelle im Regionskontor der Region Sønderjylland – Schleswig, in einer Umfrage vom November/Dezember 2014 bei allen 98 dänischen Kommunen festgestellt. Wurden im Jahr 2013 noch 8.507  Grenzpendler registriert, liegen die Zahlen jetzt nach qualifizierten Schätzungen auf der Grundlage der Befragung aller Kommunen bei ca. 8.684.
Die vier grenznahen Kommunen Aabenraa, Tønder, Haderslev und Sønderborg liegen dabei vorn. Sie haben insgesamt gesehen die höchsten Grenzpendlerzahlen, und sogar eine leichte Steigerung erfahren. Sie meldeten insgesamt 6.240  Pendler (netto 3.744) - eine beinah unveränderte Anzahl im Vergleich zum Vorjahr. In der Region Syddanmark sind mit ca. 8.799 (netto 5.279) rund 72% aller in Deutschland wohnenden Pendler beschäftigt. 

Das Infocenter rechnet damit, dass die Zahl der in Dänemark wohnenden Grenzpendler in Richtung Deutschland ebenfalls leicht gestiegen ist und nunmehr bei rund 1.300 liegt. 

Schätzung der Grenzpendlerzahlen 08.01.15

Verfahren und Hintergrund 

Um einen Anhaltspunkt hinsichtlich der Grenzpendlerzahlen auf dem deutsch-dänischen Arbeitsmarkt zu erhalten, wurde im November / Dezember 2014 eine Befragung der 98 dänischen Kommunen durch das Regionskontor & Infocenter der Region Sønderjylland-Schleswig durchgeführt.

Da jeder Grenzpendler, der in Dänemark arbeitet, einen Krankenversicherungsnachweis (das sog. Formular E 106) der dänischen Kommune erhält, wurde nach dieser Anzahl gefragt. Derzeit liegen Antworten von 93 Kommunen (entspricht 95 %) vor. Da nicht auszuschließen ist, dass Angehörige aus anderen EU-Ländern mit gemeldet wurden, wurde ein Sicherheitsabschlag von 20% in der Schätzung vorgenommen. Gleiches gilt für Verwaltungs- und Übermittlungsfehler, die ebenfalls mit einem 20%igen Abschlag einkalkuliert wurden.
Die Zahl der in Dänemark wohnenden Pendler wird  als leicht steigend  bei ca. 1.300 Arbeitnehmern eingeschätzt.

Ergebnis:

 

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

Grenzpendlerzahl brutto (mit allen EU-Staatsangehörigen und Verwaltungsfehlern):

12.308

12.179

12.005

13.514

15.284

21.439

30.239

19.218

Grenzpendlerzahl netto (Wohnsitz Deutschland) ca.

7.384

7.307

7.203

8.108

9.170

12.863

18.143

11.530

Grenzpendlerzahl netto (Wohnsitz Dänemark) ca.

1.300

1.200

1.200

1.000

1.000

1.000

1.200

1.200

Summe ca.

8.684

8.507

8.403

9.108

10.170

13.863

19.343

12.730

Region Sønderjylland-Schleswig

Information zu der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit finden Sie auf www.region.de

Unsere Partner
Region Sønderjylland - Schleswig | Lyren 1 | DK-6330 Padborg | Tel. +45 74 67 05 01 | infocenter@region.dk | sikkerpost.region@region.dk
Telefonzeiten/Terminvereinbarung: Montag-Donnerstag von 8.00-16.30 und Freitags von 8.00-15.00 Uhr DatenschutzImpressumStart
powered by webEdition CMS